Juni 2012

Impuls.

Idee wird Vision.

Im Februar 2018, nach einem erfolgreichen Trainingstag auf Teneriffa, trafen 3 Triathleten eine Entscheidung. Sie werden die Idee in die Tat umsetzen und den Förder- und Betreiberverein Schwimmbad Siek e.V. gründen. Irek Pätzold, Holger Michl und Götz Reppel.

Götz Reppel ist seit seinem 4. Lebensjahr „Schwimmer“. Ende der 60er bis Mitte der 70er Jahre betreibt er Schwimmen als Leistungssport. Seit 1992 ist er Triathlet.

Die Suche nach einer geeigneten Schwimmhalle für das Training war schwierig bis fast unmöglich. Überholte, unzeitgemäße Konzepte der Schwimmbadbetreiber führen immer wieder zum Bädersterben. Bis heute bleibt die Suche meist erfolglos. Für einen Sportler nicht akzeptabel.

So entstanden 2012 die ersten Überlegungen über den Bau einer kleinen Schwimmhalle hier in der Region, eigens für den Schwimmsport, den Schulsport, Aquafitness und die Schwimmtherapie. Nach einer ersten Entwurfsstudie wuchs die Idee und stand im Mittelpunkt vieler Gespräche mit Sportlern, Pädagogen und Gesundheitsexperten.

Bedarf.

  • Laut DLRG können bundesweit 60% der Jungen und Mädchen nach verlassen der Grundschule nicht sicher schwimmen.

  • Bei der allgemeinen Gesundheitspflege steht Schwimmen als Fitness-Sport ganz oben auf der Erfolgsliste für unsere immer älter werdende Bevölkerung.

  • Flächendeckend fehlen geeignete Schwimmhallen für den Leistungssport.